Kirchheimer Mädchentag 2017 im Bohnauhaus

Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Insa Knauss wurde zum Mädchentag ein Theaterworkshop angeboten. Innerhalb von nur 45 Minuten konnten die interessierten zehn Mädchen in Theatertechniken wie "Standbilder" hineinschnuppern. Mit Hilfe von bunten Karten erhielten die beiden Teams verschiedene Impulse, zum Beispiel zu Figuren, Orten oder Handlungen. So entstanden zwei kleine Szenen, welche anschließend vor dem gesamten Mädchentag-Publikum aufgeführt wurden.

Szene 1: Die Mädchengang

In der Szene der ersten Gruppe ging es um eine Mädchengang. Ein Mädchen wollte in dieser mitmachen, musste jedoch vorher eine Mutprobe bestehen - nämlich eine Uhr stehlen. Doch als sie zu spät zum Treffpunkt kommt, ist die Anführerin der Gruppe wenig begeistert. Nach einem Wortgefecht beschließt das eben noch interessierte Mädchen, dass sie doch keine Lust auf diese blöde Gang hat.

Szene 2: In der S-Bahn

Die Szene der zweiten Gruppe spielte in einer S-Bahn. Durch ein Missverständnis kommt es zu einer Rangelei zwischen Mädchen. Der Vater, welcher eben noch mit der Lehrerin geflirtet hat, möchte seine Tochter gleich beschützen. Doch die Mädchen regeln den Streit untereinander. Die angegriffene Person nimmt das Entschuldigungs-Geschenk (eine Cola-Flasche) der Schlägerin nicht an, sondern gießt ihr den Flascheninhalt kurzerhand über den Kopf.

 

Wir haben viel Spaß zusammen gehabt und hoffen, es hat euch allen gefallen!